Tagungszentrum Schmerlenbach | Telefon: 06021-63020 | forum@schmerlenbach.de

logo caritas

Aktuelle Informationen und Hinweise!

Liebe Interessent*innen an unseren Bildungsveranstaltungen,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass laut Bayerischem Kabinettsbeschluss vom 26.November 2020 alle Veranstaltungen der Erwachsenenbildung bis einschließlich 20. Dezember untersagt sind. In diesem Zeitraum finden demnach in Schmerlenbach keine Veranstaltungen der Erwachsenenbildung statt und wir bitten um Ihr Verständnis.
Informationen darüber, wann und ob Veranstaltungen (geplant ab 11. Januar 2021) wieder stattfinden können, finden Sie zu gegebener Zeit hier auf unserer Homepage!

Bleiben Sie uns gewogen und haben Sie trotz aller Widrigkeiten eine gesegnete Adventszeit!

Ihr Bildungsteam KEB Forum Schmerlenbach


Laden Sie sich hier unser Sicherheits- und Hygienekonzept als PDF herunter.

SICHERHEITS- UND HYGIENEKONZEPT

Staffel 16: BERÜHRUNGEN

Zur mittlerweile 16. Staffel lädt das Team von "Gott & die Welt" ein, "Berührungen" ist dabei das verbindende Thema der vier Filme.

In der Einladung heißt es: 

Abstand halten, Berührungen vermeiden – das ist seit März»das Gebot der Stunde«, mit »Social Distancing« die Ausbreitung des COVID-19 Virus verhindern. Dabei ist es bisweilen eine nicht immer ganz einfache Umstellung: Jemanden beispielsweise herzlich begrüßen zu wollen und dabei auf Handschlag, erst recht auf Umarmung verzichten zu müssen.

Nähe trotz Distanz, Annäherung trotz Abstand, Begegnung trotz Unterschiede, Berührtsein ohne Berührungen – die vier Filme unserer 16. Reihe zeigen mit faszinierenden Geschichten und durch die Originalität ihrer Charaktere, wie das versucht werden kann ... Lassen Sie sich inspirieren, vielleicht sogar berühren.

Übrigens: Schön, dass die Kinos wieder geöffnet haben! Gerade der Saal der Kino Passage bietet genügend Platz, um den Hygienevorgaben gerecht zu werden und trotzdem Kino zu erleben.

 

Herzliche Einladung zu Film und Gespräch über Gott & die Welt.

Flyer zum Download 

Mi, 14. Oktober 2020, 19:30 Uhr: Einsam zweisam

Mi, 11. November 2020, 19:30 Uhr: Körper und SeeleKörper und Seele

Mi, 20. Januar 2021, 19:30 Uhr: Narziss und Goldmund

https://www.kinopassage.de/

Synodale Wegmarken

Veransaltungsreihe zum "Synodalen Weg"

Martinusforum Aschaffenburg und KEB Forum Schmerlenbach laden ein

Antworten auf drängende Fragen sind nur möglich, wenn wir einander zuhören und uns - unabhängig von Amt und Würden - stets als aufeinander Angewiesene und Lernende verstehen.
Der „Synodale Weg“ will diesen Weg gehen: Laien sowie Amts- und Mandatsträger diskutieren und beraten zusammen über Kernthemen, die nicht weniger als eine grundlegende Reform der katholischen Kirche in Deutschland zum Ziel haben. Nicht um sich selbst, sondern um den Auftrag in der Welt von heute geht es: Gottes gute Nachricht für die Menschen anzusagen und zu verwirklichen!
Das Martinusforum Aschaffenburg e.V. und das Forum Schmerlenbach e.V., laden Sie herzlich zur Veranstaltungsreihe „Synodale Wegmarken“  ein, die sich mit den Kernthemen Macht - Frauen - priesterliche Existenz - Sexualität auseinandersetzen.

Mit Respekt und in aller Freiheit kommen dabei Positionen zu Gehör, deren gemeinsames Anliegen es ist, „die Wirklichkeit von Kirche und Gesellschaft vorbehaltlos anzuschauen und über notwendige Veränderungen angstfrei nachzudenken.“ (aus dem gemeinsamen Brief zehn deutscher Generalvikare an die DBK und das ZdK, November 2019)

Termine:

  • Mittwoch, 14.10.2020, 19.30 Uhr: Das Leben und die Liebe. Bibliotheksgespräch mit Synodenteilnehmer Marcus Schuck zum Thema Sexualität ¦ Ort: Schmerlenbach - TagungszentrumSchmerlenbach - Tagungszentrum ¦ Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 06021-63020
    Eintritt frei 
  • Montag, 09.11.2020, 19.30 Uhr (Miltenberg) & Dienstag, 10.11.2020, 19.30 Uhr (Aschaffenburg): Braucht das Christentum Priester? Neutestamtentliche Anfragen an eine scheinbare Selbstverständlichkeit ¦ Referent: Prof. em. Dr. Martin Ebner, Neutestamentler und Priester
    Teilnahmegebühr: 4,00 EUR ¦ Ort Miltenberg: Pfarrkirche St. Jakobus (Hauptstr. 60, 63897 Miltenberg);  Ort Aschaffenburg - Martinushaus  
  • Dienstag, 12.01.2021, 19.30 Uhr: Trotzdem! Wie ich versuche, katholisch
    zu bleiben ¦ ReferentIN: Christiane Florin, Autorin und Publizistin
    Teilnahmegebühr: 4,00 EUR ¦ Ort Aschaffenburg - Martinushaus
  • Mittwoch, 27.01.2021 19.30 Uhr: Wer? Was? Wie? Wer? Was? Wie? Priesterliche Existenz heute. Podiumsgespräch mit Sr. Katharina Ganz OSF, Bischof Dr. Peter Kohlgraf & Prof. em. Martin Ebner
    Podiumsteilnehmer*in: Sr. Dr. Katharina Ganz OSF, Oberzell; Bischof Dr. Peter Kohlgraf, Mainz; Prof. em. Martin Ebner; Moderation: Martin Schwarzkopf, Chefredakteur des Main-Echo
    Teilnahmegebühr: 4,00 EUR

20-09_Synodale_Wegmarken_-_NEU.pdf

Certqua Siegel QESplus gross 4c

Katholische Erwachsenenbildung Schmerlenbach erhält Qualitätssiegel "QESplus"

Zehn Einrichtungen der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Würzburg haben für ihre qualitativ hochwertige Bildungsarbeit das Qualitätssiegel „QESplus“ erhalten. Es wird von der Prüfungsgesellschaft „Certqua“, der Gesellschaft der Deutschen Wirtschaft zur Förderung und Zertifizierung von Qualitätssicherungssystemen in der Beruflichen Bildung mbH, ausgestellt und ist drei Jahre gültig. „Qualitätsvolle und professionelle Arbeit wird in der Katholischen Erwachsenenbildung in Bayern großgeschrieben“, schreibt die Domschule Würzburg in einer Pressemitteilung.

Ausgezeichnet wurden die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) im Bistum Würzburg, die Katholische Akademie Domschule Würzburg, das Generationen-Zentrum Matthias Ehrenfried, das Forum Soziale Bildung Retzbach, das Martinusforum Aschaffenburg, die Katholische Erwachsenenbildung Forum Schmerlenbach, das Lernwerk Volkersberg, die Bildungswerke der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) der Diöuzese Würzburg und des Katholischen Deutschen Frauenbunds (KDFB) Diözesanverband Würzburg sowie das „Land & Leute“-Bildungswerk der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) Würzburg. Insgesamt wurden in Bayern 114 Einrichtungen zertifiziert. Alle unterzogen sich im Zeitraum von Mai bis Oktober 2020 einer externen Überprüfung. Aufgrund von Corona fanden die Überprüfungen (Audits) teilweise digital statt.

In diesem Jahr erfolgte die Zertifizierung erstmals nach dem Qualitätsentwicklungs-System „QESplus“. Dieses löst das bisherige System „QES.T“ ab. Beide Systeme wurden von den Lehrstühlen für Erwachsenenpädagogik der Technischen Universität Dresden und der Universität Leipzig entwickelt. „QESplus“ wurde in den vergangenen Jahren kontinuierlich durch den Verein Qualität in Bildung und Beratung (QuiBB) und das Leipziger Institut für angewandte Weiterbildungsforschung (LIWF) weiterentwickelt. Das Qualitätsmanagement-System zeichne sich durch die dauerhafte wissenschaftliche Begleitung, die regelmäßige Aktualisierung und die hohe Praxisnähe aus. (Quelle: POW)

Schauspieler Kai Christian Moritz präsentiert Matthäusevangelium in der Pfarrkirche in Hösbach

Forum Schmerlenbach zertifiziert als Träger von Bildungsveranstaltungen nach HBUG

­